1818 ERSATZNEUBAU EFH - HASLEN - MASELTRANGEN

  • in Ausführung
  • Entwurf, Planung, Bauleitung

 

Über dem Dorf von Maseltrangen, in der Gemeinde Schänis, ist der Hof Haslen angesiedelt. Er setzt sich zusammen aus dem Freilaufstall, Stöckli und Betriebsleiterwohnhaus mit Remisen.

Die Südhanglage in der Landwirtschaftszone eröffnet einen wunderbaren Ausblick auf die Linthebene. Das alte Betriebsleiterwohnhaus mit Remisen weicht einem Ersatzneubau. Um die Hofanlage möglichst kompakt zu halten und den Eingriff auf dem Grundstück auf ein Minimum zu begrenzen, wurde der alte Standort beibehalten. Der Baukörper orientiert sich seinem Erscheinungsbild an der traditionellen Bautypologie des Langhauses der bäuerlichen Kultur. Der Ersatzbau ausserhalb der Bauzone fügt sich mit seinem Erscheinungsbild optimal ein.

Die gesamten Funktionen des täglichen Lebens mit Ess- und Wohnbereich präsentieren sich auf erhöhten Niveau. Auf dem Ankunftsniveau befindet sich die Einliegerwohnung. Das Tenn fungiert als Verbindungselement zum oberen Wohnniveau als Zugang und Hofladen.

Die Aussenhülle des gesamten Gebäudes besteht aus sägerauen vorvergrauten Lärchenbrettern in unterschiedlichen Nuancen der Vorvergrauung und der Lattenstruktur. Dies zeichnet auch die Trennung von Remisen und Wohnhausteil in der Fassade ab.

 

Bauingenieur: Bleiker + Partner AG, Nesslau www.bleiker-partner.ch

Holzbauplanung: A. Riget Holzbau AG, Rufi www.holzbauriget.ch